Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Neue Kurznews!!! KLICK JETZT!!
Die neue Blacklist ist da: KLICK

WOHNSITUATION
Administrator
Sorry, Gäste können diesen Text nicht sehen.
Das Team
Registriert seit: Jan 2019
Beiträge: 116
Themen: 107
#1

EINWOHNER


Jeder Mensch, der ursprünglich aus Seattle stammt, bewohnt natürlich weiterhin den Wohnraum, den er vorher schon hatte. Besucher der Stadt, die sich aufgrund von Geschäftsreisen, Urlauben oder ähnlichem in Seattle befunden haben, als die Schwachstellen ein Fortkommen zu verhindern begannen, haben verschiedene Möglichkeiten unter zu kommen. Wie jeder Bewohner unserer Welt steht ihnen sowohl die Anmietung neuen Wohnraums, als auch die Übernachtung im Hotel offen. Sollte die finanzielle Situation dies jedoch nicht zulassen, besteht natürlich ebenfalls die Möglichkeit sich den fremden Neuankömmlingen anzuschließen und in einer Notunterkunft Zuflucht zu finden.

NEUANKÖMMLINGE


Für all jene, die ihre Reise durch die Schwachstellen angetreten haben und nicht im Besitz eines gültigen Ausweisdokumentes unserer Welt sowie des nötigen Kleingeldes sind, haben diese Möflichkeit natürlich nicht. Ihnen stellt die Stadt Seattle mit freundlicher Unterstützung der ansässigen Firmen Amazon, T-Mobile US und RealNetworks Notunterkünfte zur Verfügung. Diese verteilen sich in Form von Sporthallen, Großraumzelte und Versammlungsräume über die gesamte Stadt. Ferner werden täglich Rationen von Wasser und Speisen verteilt. Zudem gibt es eine Vielzahl von Ehrenamtlichen, die mit Mahlzeiten, Kleidung und anderen Spenden zu unterstützen versuchen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2021 MyBB Group.